Mehr Licht, mehr Platz, mehr Luft Frischluft für Mastschweine: Verein fördert Offenställe

Die Schweine wühlen im Offenstall im Stroh. Foto: Dirk FisserDie Schweine wühlen im Offenstall im Stroh. Foto: Dirk Fisser

Osnabrück. Etwa 27 Millionen Schweine leben in Deutschland weitgehend abgeschottet von der Außenwelt. Ein Verein will das jetzt ändern. Den Tieren soll in Offenställen wieder Frischluft um die Schnauze wehen.

Seit 800 Jahren sei der Hof in Familienbesitz, sagt Landwirt Jens van Bebber. Stall an Stall reiht sich auf dem Betriebsgelände in Samern in der Grafschaft Bentheim. In Spitzenzeiten hatte der Landwirt hier und an anderen Standorten bis zu

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN