Nach plötzlichem Tod Tamme Hankens Ehefrau: Ihre berührende Botschaft an die Fans

Von Olga Zudilin

Der „XXL-Ostfriese“ Tamme Hanken mit seiner Ehefrau Carmen Hanken. Foto: dpaDer „XXL-Ostfriese“ Tamme Hanken mit seiner Ehefrau Carmen Hanken. Foto: dpa

Osnabrück. Nach dem Tod des „XXL-Ostfriesen“ Tamme Hanken hat sich seine Frau Carmen Hanken auf Facebook zu Wort gemeldet. In dem emotionalen Facebook-Post dankt sie Tammes Fangemeinde für die Anteilnahme.

Die Nachricht vom Tod des Pferdeflüsterers Hanken , der im NDR-Fernsehen berühmt geworden ist, überraschte am Montag seine Fangemeinde.

Nun verabschiedet sich auch seine Frau auf Facebook von ihrem Ehemann und berührt damit die Fangemeinde.

„Ich habe 14 wundervolle Jahre mit einem ganz besonderen Menschen leben und erleben dürfen. Ich bin sehr überwältigt, wie viele Beileidsbekundungen bereits jetzt bei mir angekommen sind. Dank dafür an Alle. Ich bin glücklich, dass Tamme so viele Menschen berührt hat“, schrieb Carmen Hanken auf Facebook. Bereits innerhalb von fünf Stunden gab es über 26.000 Reaktionen auf den Post. Außerdem wurde die Nachricht fast 3000 Mal kommentiert. So reagiert das Netz auf den Tod von Tamme Hanken >>

In den Kommentaren sprechen Hankens Fans seiner Frau, den Verwandten und dem Team vom Hof Hanken Beileidsbekundungen aus.

Hankens Sendungen auf NDR und Kabel 1 drehten sich um kranke oder verrenkte Pferde, die Hanken mit bestimmten Handgriffen wieder in die Spur gebracht hat. Das brachte ihm den Namen „Knochenbrecher“ ein.

Weiterlesen: Was macht Tamme Hanken zum Quoten-König?


1 Kommentar