Übergriff im Kurpark in Lüneburg Kleinkind muss sexuellen Missbrauch der Mutter mit ansehen

Meine Nachrichten

Um das Thema Niedersachsen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Eine 23 Jahre alte Frau ist in Lüneburg Opfer eines sexuellen Missbrauchs geworden. Ihr Sohn musste die Tat mit ansehen. Symbolfoto: Michael GründelEine 23 Jahre alte Frau ist in Lüneburg Opfer eines sexuellen Missbrauchs geworden. Ihr Sohn musste die Tat mit ansehen. Symbolfoto: Michael Gründel

Lüneburg. Eine 23 Jahre alte Frau ist in Lüneburg Opfer eines sexuellen Missbrauchs geworden. Besonders grausam: Während des Übergriffs durch einen Mann hielt ein anderer Mann den kleinen Sohn der Frau fest, sodass das Kind die Tat mit ansehen musste.

Wie die Polizei in Lüneburg mitteilt, hat die Frau den sexuellen Übergriff vom Wochenende am Dienstag bei den Beamten angezeigt.

Demnach ist die 23-Jährige am Samstagabend gegen 18.30 Uhr mit ihrem Kind durch den Lüneburger Kurpark gegangen. An einem Fußweg hinter einem Ententeich näherten sich von hinten zwei Männer.

Frau zu Boden geschubst

Sie schubsten die Frau zu Boden. Während ein Mann das Kind festhielt, verging sich der andere an der Frau. Kurz darauf ließen die beiden Täter von Frau und Kind ab und flohen.

Laut Polizei sollen die beiden Männer etwa 30 bis 35 Jahre alt sein. Einer der Täter hatte einen dunkelhaarigen Vollbart und trug einen blauen Kapuzenpullover. Hinweise, insbesondere von Zeugen, die sich am Samstag, 1. Oktober, gegen 18:30 Uhr im Lüneburger Kurpark aufgehalten haben, nimmt die Polizei Lüneburg unter der Telefonnummer 04131/83062215 entgegen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN