zuletzt aktualisiert vor

AfD will Wahl anfechten AfD-Chef Hampel greift Pistorius scharf an

Der niedersächsische AfD-Landesvorsitzende Armin-Paul Hampel (rechts) – hier am 7. September 2016 bei einer Kundgebung in Lingen mit dem stellv. AfD-Bundessprecher Alexander Gauland – will die Kommunalwahl in Niedersachsen anfechten. Foto: Lars SchröerDer niedersächsische AfD-Landesvorsitzende Armin-Paul Hampel (rechts) – hier am 7. September 2016 bei einer Kundgebung in Lingen mit dem stellv. AfD-Bundessprecher Alexander Gauland – will die Kommunalwahl in Niedersachsen anfechten. Foto: Lars Schröer

Hannover. „Die AfD wird die Kommunalwahl am 11. September anfechten.“ Das sagte Landesparteichef Armin-Paul Hampel am Donnerstag. Er begründete den Schritt mit „unzähligen Anschlägen, Störungen und Zerstörungen“ gegen die Partei. Er griff Ministerpräsident Weil und Innenminister Pistorius (beide SPD) scharf an.

Die Alternative für Deutschland (AfD) will die Kommunalwahl am kommenden Sonntag anfechten. Der Partei sei „zu keinem Zeitpunkt des Wahlkampfs eine Chancengleichheit“ gewährt worden, begründete AfD-Landeschef Armin-Paul Hampel die Ankündigu

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN