zuletzt aktualisiert vor

Gewerkschaft spricht von „Sauerei“ Wiesenhof-Leiharbeiter einen Tag nach Großbrand gekündigt


Osnabrück. Bereits einen Tag nach dem Brand bei Wiesenhof in Lohne am Ostermontag sind die ersten Leiharbeiter offenbar gekündigt worden. Das legen entsprechende Dokumente nahe. Die Gewerkschaft NGG spricht von einer „Sauerei“. Wiesenhof verweist an die verantwortlichen Subunternehmer.

„Aus betrieblichen Gründen“ werde das bestehende Arbeitsverhältnis zum 30. April beendet, heißt es in dem Schreiben der Leiharbeitsfirma. Ausstellungsdatum: 29. März 2016, also genau ein Tag, nachdem ein Großfeuer Teile des Wiesenhof-Schlac

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN