3,5 Prozent mehr ab April 13000 Caritas-Beschäftigte erhalten mehr Lohn

Die Tarifverhandlungen waren erfolgreich: Rund 13000 Caritas-Mitarbeiter erhalten ab 1. April mehr Geld. Foto: Michael GründelDie Tarifverhandlungen waren erfolgreich: Rund 13000 Caritas-Mitarbeiter erhalten ab 1. April mehr Geld. Foto: Michael Gründel

Osnabrück. Die Tarifverhandlungen für rund 13000 Caritas-Mitarbeiter im Sozial- und Erziehungsdienst der Bistümer Osnabrück, Hildesheim und dem Offizialat Vechta sind mit einem Ergebnis abgeschlossen worden. Die Beschäftigten erhalten zum 1. April eine Lohnsteigerung von 3,5 Prozent.

Die beiden Parteien haben sich am Mittwoch in der sogenannten Regionalkommission der Caritas Nord auf die Lohnerhöhung geeinigt. Das hat die Caritas in einer Pressemitteilung bekannt gegeben. In der Kommission verhandeln je sechs Vertreter

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN