Wegen Versetzung von Lehrkraft Opposition droht mit Untersuchungs-Ausschuss

Heftige Attacken gegen die Regierung: FDP-Bildungsexperte Björn Försterling. Foto: dpaHeftige Attacken gegen die Regierung: FDP-Bildungsexperte Björn Försterling. Foto: dpa

Hannover. Die Opposition im niedersächsischen Landrtag droht der Landesregierung mit einem Untersuchungsausschuss.

Anlass dafür ist, dass Kultusministerin Frauke Heiligenstadt (SPD) das Parlament in vorhergehenden Sitzungen „lückenhaft, bewusst irreführend und auch falsch“ über die umstrittene Versetzung einer Lehrkraft an ein Gymnasium in Göttingen inf

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN