Keine Anklage in Niedersachsen Küken-Tötung: Peta attackiert Staatsanwaltschaft Oldenburg


Osnabrück. Erstmals hat eine Staatsanwaltschaft Anklage wegen des millionenfachen Tötens männlicher Küken erhoben. In Nordrhein-Westfalen. In Niedersachsen, Deutschlands Geflügelland Nummer eins, hat die zuständige Staatsanwaltschaft Oldenburg Verfahren bislang immer eingestellt. Das erzürnt die Tierrechtsaktivisten von Peta, die von Rechtsbeugung sprechen.

„Niederschmetternd“ seien die bisherigen Ergebnisse von Anzeigen in Niedersachsen, sagt Edmund Haferbeck, Leiter der Peta-Rechtsabteilung. „Verfahren werden am Fließband eingestellt.“ Ebenso wie in Nordrhein-Westfalen hatte Peta auch in Nie

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN