Lingen, Unterweser, Grohnde Strahlung um Kernkraftwerke wird online gezeigt

Meine Nachrichten

Um das Thema Niedersachsen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Kernkraftwerk Emsland bei Lingen. Foto: dpaKernkraftwerk Emsland bei Lingen. Foto: dpa

Osnabrück. Wer wissen will, wie stark das Atomkraftwerk in seiner Nachbarschaft strahlt, kann das jetzt online beinah in Echtzeit tun. Eine Website zeigt ortsgenau die Strahlungswerte um die niedersächsischen Kernkraftwerke an.

Das Kernkraftwerk Emsland bei Lingen, das Kernkraftwerk Unterweser bei Nordenham und das Kernkraftwerk Grohnde im Landkreis Hameln: 14 blaue Punkte auf einer Karte symbolisieren Messsonden des Niedersächsischen Landesbetriebs für Wasserwirtschaft, Küsten und Naturschutz (NLWKN) im Umfeld der Atommeiler. Ein Klick auf einen Punkt öffnet eine Grafik. Sie gibt die sogenannte „Ortsdosierungsleistung“ der Gammastrahlung pro Tag an.

Hier geht es zur Messonden-Übersichtskarte

Über das ganze Bundesland verteilt weist die Karte zudem eine Vielzahl grüner Punkte auf: Sie zeigen die Standorte der Messsonden des Bundesamts für Strahlenschutz (BfS), die stündliche Werte liefern.

Mit der Veröffentlichung der NLWKN-Daten gebe man „erstmals die Möglichkeit, Resultate der landeseigenen Kernkraftwerk-Fernüberwachungs-Sonden einzusehen und die Werte in der Umgebung der Atomkraftwerke zu verfolgen“ teilt das niedersächsische Umweltministerium mit. Anhand der Darstellung der Tagesmittelwerte ließen sich auch langsam ablaufende, langfristige Veränderungen erkennen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN