B 213 seit Donnerstagmorgen frei Sattelzug auf B 213 in Löningen in Flammen


Löningen. Nach einem Brand eines Sattellastzuges am Mittwochabend in Löningen musste die B 213 (Herzlaker Straße) die ganze Nacht gesperrt werden. Seit Donnerstagmorgen 6 Uhr ist sie wieder frei.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei stoppte am Mittwochabend ein 26-Jähriger aus Polen seinen Sattellastzug aufgrund einer Panne. Während das Fahrzeug am Straßenrand längere Zeit stand, bemerkte er, dass ein Reifen der Zugmaschine in Brand geraten war.

30 Einsatzkräfte der Feuerwehr vor Ort

Zunächst versuchte der Fahrer nach Aussage der Polizei selbst, diesen Brand zu löschen. Zudem alarmierten vorbeifahrende Verkehrsteilnehmer die Feuerwehr. Als die 30 Einsatzkräfte der Feuerwehr Löningen an der Brandstelle eintrafen, stand das gesamte Fahrzeug in Flammen. Im Lauf des Abends konnte der Brand gelöscht werden.

B 213 gesperrt

Für Bergungs- und Säuberungsmaßnahmen musste die B 213 laut Polizei gesperrt werden. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. Die Sperrung wurde erst am Donnerstagmorgen kurz nach 6 Uhr wieder aufgehoben. Es entstand Sachschaden in Höhe von 100.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt.