zuletzt aktualisiert vor

Niedersachsenticker Jetzt aktuell: Das ist los in Niedersachsen

Meine Nachrichten

Um das Thema Niedersachsen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Foto: dpaFoto: dpa

Osnabrück. In diesem Nachrichten-Ticker halten wir Sie über Nachrichten aus und rund um Niedersachsen auf dem Laufenden.


JETZT AKTUELL: DAS PASSIERT HEUTE IN NIEDERSACHSEN

12. März 2018 08:34

Land rechnet mit hohen Millionenausgaben für die Ems 

Damit die Ems wieder ein sauberer Fluss wird, muss das Land Niedersachsen in den nächsten Jahren Millionen Euro ausgeben. Mehr... 
Conny Achenbach
12. März 2018 05:04

Känguru als Familienmitglied? - Landkreis fordert größeres Gehege 

Schon seit mehr als drei Jahren lebt eine Familie aus Bergen gemeinsam mit einem Känguru. Jetzt droht der Landkreis Celle damit, das Rotnackenwallaby Viggo wegzunehmen, sollten die Besitzer nicht die von der Behörde angeforderten Unterlagen einreichen.
Der Garten, in dem das Beuteltier herumhopst, ist laut Tierschutzbestimmungen rund 50 Quadratmeter zu klein für die Art. Darüber hinaus müssten die Halter einen Sachkundenachweis erbringen und das Känguru vergesellschaften - also an Artgenossen gewöhnen, argumentiert der Landkreis. Über den Konflikt hatte zuerst die „Cellesche Zeitung" berichtet.

Foto: dpa

 

Conny Achenbach
12. März 2018 05:00

Hund mit Drehleiter aus zugefrorenem Teich gerettet 

Ein im Eis eingebrochener Hund hat in Haste (Kreis Schaumburg) einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Das Tier habe am Sonntagnachmittag über die dünne Eisdecke eines Teichs laufen wollen, teilte die Feuerwehr mit. Diese habe seinem Körpergewicht aber nicht standgehalten. Die Besitzer verständigten die Feuerwehr, da der Hund sich nicht aus eigener Kraft aus dem Eisloch befreien konnte. Weil er zu weit vom Ufer entfernt war, um ihn mit einer einfachen Leiter zu erreichen, retteten die Feuerwehrleute den entkräfteten Hund schließlich mit einer Drehleiter aus dem Wasser. Er wurde von einem Tierarzt untersucht und dann seinen Besitzern übergeben.
Conny Achenbach
9. März 2018 17:50
Wir wünschen Ihnen einen schönen Abend und ein noch schöneres Wochenende!
Martina Grothe
9. März 2018 17:36

Fast 300 Jobs in Peine in Gefahr - Wirtschaftsministerium will helfen

Niedersachsens Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) will der kriselnden Peiner Umformtechnik (PUT) bei der Rettung und damit beim Erhalt von fast 300 Jobs helfen. Das Ministerium werde sich an der Investorensuche beteiligen und in den Prozess einbringen, sagte Althusmann am Freitag. Der Schraubenhersteller mit rund 260 Mitarbeitern hatte am Donnerstag angekündigt, in der kommenden Woche Insolvenz zu beantragen. Darüber informierte der PUT-Generalbevollmächtigte, Hartwig Hillert, Medienberichten zufolge die Belegschaft. (dpa)
Martina Grothe
9. März 2018 16:50

Oldenburg ehrt amerikanische Holocaust-Forscherin

Die Stadt Oldenburg verleiht der US-Historikerin Deborah Esther Lipstadt den Carl-von-Ossietzky-Preis für ihren Einsatz gegen Holocaust-Leugner und für die historische Wahrheit und Menschenwürde. „Ihr fortgesetztes Auftreten gegen öffentlich verbreitete Lügen und Unwahrheiten ist ein ermutigendes Beispiel von Zivilcourage", begründete die Jury am Freitag ihre Wahl.
 
Im Rahmen eines Festaktes soll der Professorin und Autorin am 4. Mai die Auszeichnung verliehen werden. Mit dem Carl-von-Ossietzky-Preis für Zeitgeschichte und Politik zeichnet die Stadt Oldenburg Menschen aus, die sich mit Demokratie und dem Widerstand gegen den Nationalsozialismus befassen. (dpa)
Martina Grothe
9. März 2018 16:43
Martina Grothe
9. März 2018 16:31

Land will Lehrer-Abordnungen ausgleichen - mehr Stellen an Gymnasien 

Vor allem an Grundschulen fehlen Lehrer. Um die Lücken zu schließen, müssen oft Kollegen vom Gymnasium einspringen. Wegen der wenigen Bewerber für Grund-, Haupt- und Realschulen geht die Landesregierung das Thema jetzt anders an - und stellt mehr Gymnasiallehrer ein. (dpa)

Martina Grothe
9. März 2018 15:55

Das Meer auf der Zunge – neuer Beruf Fischsommelier

Stint, Scholle, Dorsch, Dorade - in guten Restaurants gib’s keinen Mangel an Fischen auf der Speisekarte. Doch welcher Fisch schmeckt wie am besten? Gedünstet, gebraten, geräuchert? Filetiert oder am Stück? Welcher Wein passt dazu? Fischsommeliers sollten das wissen. mehr...(dpa)
Foto: dpa
 
Martina Grothe
9. März 2018 15:50

46-Jähriger bei Verkehrsunfall getötet

Bei einem Verkehrsunfall im Landkreis Uelzen ist am Freitag ein 46-Jähriger ums Leben gekommen. Nach ersten Ermittlungen dürfte der Mann nach Angaben der Polizei während der Fahrt eingeschlafen sein. Er kam mit seinem Wagen am frühen Morgen bei Bahnsen in einer Kurve von der Straße ab und prallte gegen einen Baum, wie eine Polizeisprecherin mitteilte. Der 46-Jährige starb noch am Unfallort. (dpa)
Martina Grothe
9. März 2018 15:19

Prozess gegen mutmaßlichen PKK-Funktionär in Celle gestartet

Ein weiterer mutmaßlicher Unterstützer der verbotenen Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) muss sich vor dem Oberlandesgericht Celle verantworten. Der Prozess begann am Freitag, sagte eine Gerichtssprecherin. Dem 57 Jahre alten Türken wird vorgeworfen, von März 2014 bis Ende Juni 2015 für die PKK in der Region Salzgitter in leitender Funktion tätig gewesen zu sein. Als Gebietsleiter kümmerte er sich den Ermittlungen zufolge auch um finanzielle, personelle und propagandistische Angelegenheiten.

Für den Prozess sind 15 Verhandlungstage bis Ende Mai vorgesehen. Ob möglicherweise aber auch schon früher ein Urteil gesprochen wird, sei noch nicht absehbar. Nach Angaben der Sprecherin hat der Senat sieben Zeugen geladen.
Seit Mitte Januar steht bereits ein 43-jähriger mutmaßlicher PKK-Anhänger vor dem Oberlandesgericht. Er soll im Raum Oldenburg für die als Terrororganisation eingestufte Gruppe tätig gewesen sein. Der Mann wies den Vorwurf vor Gericht zurück. Er wolle sich als Kurde artikulieren, seine Aktivitäten würden aber als terroristisch abgestempelt, sagte er. Ein Urteil soll am 23. März fallen.

Der Verfassungsschutz beobachtet die PKK in Niedersachsen wie auch anderswo seit langem. Pro Jahr sammelt die PKK in Deutschland mehrere Millionen Euro Spendengelder ein, die für Kämpfer und Waffen benötigt werden. (dpa)
Martina Grothe
9. März 2018 15:09
Martina Grothe
9. März 2018 14:50
Martina Grothe
9. März 2018 14:50
Blick nach NRW:

Bauarbeiten offenbar Schuld am Kirchenbrand in Espelkamp

Der Brand in der Thomaskirche in Espelkamp (Kreis Minden-Lübbecke) ist nach Angaben der Polizei durch Dachdeckerarbeiten ausgelöst worden. Direkt neben dem Sakralbau wird derzeit ein Gemeindezentrum hochgezogen. Die Eröffnung wird nun wohl verschoben, und auch die Gottesdienste werden verlegt. mehr...
Foto: dpa
 
Martina Grothe
9. März 2018 14:48
Martina Grothe
9. März 2018 14:47
Martina Grothe
9. März 2018 14:13

Diskothek Naava in Melle ist ab sofort geschlossen

Der Club Naava ist am Freitag von der Bauverwaltung der Stadt Melle mit sofortiger Wirkung geschlossen worden. Begründet wird der spektakuläre Schritt mit erheblichen Sicherheits- und Hygienemängeln. mehr...
Archivfoto: Moritz Frankenberg
 
Martina Grothe
9. März 2018 14:06
Martina Grothe
9. März 2018 13:32

Trumps Strafzölle verunsichern Metallindustrie in Niedersachsen

Die zu 80 Prozent vom Export abhängige Metall- und Elektroindustrie in Niedersachsen befürchtet geschäftliche Nachteile durch den Handelsstreit mit den USA über Strafzölle.
 
Das ist das Ergebnis einer am Freitag vorgestellten Umfrage des Metallarbeitgeber-Verbandes unter 900 Unternehmen. Die Sorge vor einer Eskalation verunsichere die Betriebe spürbar und dämpfe die Erwartungshaltung bei den Auftragseingängen, hieß es in Hannover.

US-Präsident Donald Trump hatte in der vergangenen Woche angekündigt, Strafzölle von 25 Prozent auf die Einfuhr von Stahl und 10 Prozent auf Aluminiumimporte zu verhängen, endgültig hat er darüber aber noch nicht entschieden. (dpa)
Martina Grothe
9. März 2018 13:18

Feuer in Osnabrück-Schinkel – Dolfenstraße gesperrt

In der Dolfenstraße in Osnabrück ist in einem Einfamilienhaus ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr ist vor Ort, die Straße gesperrt. mehr...
Martina Grothe
9. März 2018 13:18
Martina Grothe
9. März 2018 12:55
Martina Grothe
9. März 2018 12:01

Fall Niels Högel: Weitere Ex-Kollegin angeklagt

Im Fall des Todespflegers Niels Högel wird sich nun eine weitere frühere Kollegin aus dem Klinikum Delmenhorst vor Gericht verantworten müssen. Nun werden vier – teils ehemalige – Mitarbeiter des Krankenhauses wegen Tötung durch Unterlassen angeklagt. mehr...
Foto: dpa
 
Martina Grothe
9. März 2018 10:28
Martina Grothe
9. März 2018 09:28

Razzia gegen Ultras und Hooligans

Bei einer Razzia gegen gewaltbereite Fußballfans hat die Polizei 39 Wohnungen in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Bremen durchsucht. Hintergrund sind Ermittlungen wegen schweren Landfriedensbruchs nach der Bundesligapartie zwischen dem SV Werder Bremen und dem Mainz 05 im vergangenen Dezember. Das teilte ein Sprecher der Polizei in Bremen am Freitag mit.
Damals kam es in der Hansestadt nach dem Spiel zu einer schweren Schlägerei, bei der mehrere Menschen verletzt wurden. Im Steintorviertel griffen Bremer Ultras eine Kneipe an. Bei den Gästen soll es sich nach Polizeiangaben um Mitglieder der Hooliganszene gehandelt haben. Die Schläger benutzten Tischbeine, Stühle und andere Schlagwerkzeuge als Waffen.
„Polizei und Staatsanwaltschaft nehmen den Fall sehr ernst", sagte ein Polizeisprecher. „Für entsprechende Gewaltexzesse gibt es keinerlei Rechtfertigung." Die Polizei Bremen habe damals eigens eine Ermittlungsgruppe eingerichtet. Die Durchsuchungen vom frühen Freitagmorgen richteten sich sowohl gegen Anhänger der Ultraszene als auch gegen Anhänger der Hooliganszene, hieß es. Zur Zahl der eingesetzten Beamten wollte die Polizei keine Angaben machen. (dpa)
Markus Pöhlking
9. März 2018 08:30

Betrunkener fährt mit Auto in Schaufenster von Kneipe

Ein 46-Jähriger ist mit seinem Auto in das Schaufenster einer Kneipe in Salzgitter-Bad gefahren. Der Autofahrer und seine zwei 10 und 14 Jahre alten Kinder wurden bei dem Unfall schwer verletzt, teilte ein Polizeisprecher mit. Der Fahrer sei alkoholisiert gewesen und besitze vermutlich auch keinen Führerschein. Teile der Fassade der Kneipe sowie zwei andere Fahrzeuge seien beschädigt worden. Der Sachschaden wird laut Polizeiangaben auf 20 000 Euro geschätzt. (dpa)
Markus Pöhlking
9. März 2018 07:22

50 000 Raser an Werrabrücke der A7 geblitzt

Das Dauerradar vor der Werrabrücke der Autobahn 7 zwischen Kassel und Göttingen hat im vergangenen Jahr rund 50 000 Temposünder geblitzt. Der schnellste Raser sei in dem Tempo-100-Bereich mit 215 Stundenkilometer gemessen worden, teilte ein Sprecher des Landkreises Göttingen am Freitag mit. Insgesamt ging die Zahl der geblitzten Fahrer im Vergleich zum Vorjahr zwar um gut zehn Prozent zurück. Dem Landkreis Göttingen dürfte die Anlage bei Hann. Münden aber erneut eine Millionen-Einnahme beschert haben. 2016 hatte der Blitzer am Fuß eines der steilsten Autobahnabschnitte Deutschlands knapp 3,1 Millionen Euro in die Kreiskasse gespült.
Die Radaranlage an dem mit acht Prozent Gefälle gefährlich steilen Autobahnstück war 1996 installiert worden, weil sich schwere Unfälle gehäuft hatten. Seither dürfen Autos dort nur noch Tempo 100 und Lastwagen nur noch Tempo 60 fahren. Unter vielen Autofahrern hat es sich inzwischen herumgesprochen, dass der Abschnitt überwacht werden. In früheren Jahren waren dort zum Teil mehr als 100 000 Temposünder geblitzt worden. (dpa)
Markus Pöhlking
9. März 2018 07:07

Ampel-Blitzer auch in Hannover abgeschaltet

Die in Düsseldorf abgeschalteten Radarfallen an Ampeln sind auch in Hannover im Einsatz gewesen. Das teilte ein Stadtsprecher mit. Ende Januar habe Hersteller Jenoptik mitgeteilt, dass die Aufbauanordnung von der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) geringfügig geändert wurde. Die betroffenen Anlagen seien sofort außer Betrieb genommen worden. „Wie rechtlich mit den entsprechenden Bußgeldbescheiden für den fraglichen Zeitraum umzugehen ist wird noch geprüft", sagte der Sprecher. Jenoptik habe mitgeteilt, dass den Anlagen die Zulassung fehle, hatte das Amtsgericht in Düsseldorf am Donnerstag mitgeteilt. Derzeit würden nun keine Bußgeldverfahren mehr eingeleitet. Welche Auswirkungen die Beanstandungen auf erhobene Messdaten haben, stehe noch nicht fest. (dpa)
Markus Pöhlking
9. März 2018 06:21

Weiterer mutmaßlicher PKK-Funktionär kommt in Celle vor Gericht

Ein weiterer mutmaßlicher Unterstützer der verbotenen Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) muss sich von Freitag an vor dem Oberlandesgericht Celle verantworten. Dem 57 Jahre alten Türken wird vorgeworfen, von März 2014 bis Ende Juni 2015 für die PKK in der Region Salzgitter in leitender Funktion tätig gewesen zu sein. Als Gebietsleiter der PKK regelte er den Ermittlungen zufolge etwa Organisatorisches und kümmerte sich auch um finanzielle, personelle und propagandistische Angelegenheiten. Für den Prozess sind 15 Verhandlungstage bis Ende Mai vorgesehen.
Seit Mitte Januar steht bereits ein 43-jähriger mutmaßlicher PKK-Anhänger vor dem Oberlandesgericht. Er soll im Raum Oldenburg für die als Terrororganisation eingestufte PKK tätig gewesen sein. Der Mann wies den Vorwurf vor Gericht zurück. Allerdings wolle er sich als Kurde artikulieren, wobei seine Aktivitäten als terroristisch abgestempelt würden. Ein Urteil soll am 23. März fallen.
Der Verfassungsschutz beobachtet die PKK in Niedersachsen wie auch anderswo seit langem. Pro Jahr sammelt sie in Deutschland mehrere Millionen Euro Spendengelder ein, die für Kämpfer und Waffen benötigt werden. (dpa)
Markus Pöhlking
9. März 2018 06:20

Kultusminister informiert über Lehrer-Engpässe an Grundschulen

Die Entwicklung der umstrittenen Abordnungen von Lehrern im laufenden Schulhalbjahr ist am Freitag (10.30 Uhr) Thema im Kultusausschuss. Dem Land fehlen weiterhin Lehrer - besonders an Grund-, Haupt- und Realschulen. Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) hatte Anfang Februar bekannt gegeben, dass rund 2900 Pädagogen derzeit für einige Stunden pro Woche an anderen Schulen Personalengpässe ausgleichen müssen. Landesweit wurden 750 Gymnasiallehrer verpflichtet, bis zu den Sommerferien Unterrichtsstunden an Grundschulen zu übernehmen. Im Kultusausschuss werden ein Referent des Kultusministeriums sowie der Präsident der Landesschulbehörde darüber berichten, wie sich die Situation entwickelt. (dpa)
Markus Pöhlking
9. März 2018 06:19
Guten Morgen! An dieser Stelle informieren wir Sie über aktuelle Entwicklungen in Niedersachsen.
Markus Pöhlking
8. März 2018 18:24
Und damit verabschieden wir uns für heute! Haben Sie einen schönen Abend!
Martina Grothe
8. März 2018 18:23

Gute Nachrichten für die VW-Arbeiter in Osnabrück

Am Donnerstag haben die Mitarbeiter des Osnabrücker VW-Werks zwei gute Nachrichten erhalten. Zum einen bekommen sie nun auch eine Erfolgsbeteiligung – wenngleich geringer als die der Tarifbeschäftigten in Wolfsburg. Zudem erhält das Werk ein weiteres Modell. mehr...
Martina Grothe
8. März 2018 18:22
Martina Grothe
8. März 2018 17:15
Martina Grothe
8. März 2018 16:28

Weltmeister Mertesacker plant Abschiedsspiel in Pattensen

 
Fußball-Weltmeister Per Mertesacker wird am 13. Oktober ein Abschiedsspiel in seiner niedersächsischen Heimat Pattensen bestreiten. „Da, wo es angefangen hat, soll es auch enden", wird Vater Stefan Mertesacker bei „sportbuzzer.de" zitiert. Demnach werden „Legenden des TSV Pattensen" auf „Pers Weggefährten" treffen.

Der beim FC Arsenal in der englischen Premier League spielende Abwehrspieler hatte sein Karriere-Ende nach der laufenden Spielzeit angekündigt. Ab Sommer wird der 33-Jährige neuer Leiter der Arsenal-Akademie. Mertesacker bestritt 104 Länderspiele für den DFB und wurde 2014 in Brasilien Weltmeister. Nach seiner Jugendzeit beim TSV Pattensen spielte er für Hannover 96 und Werder Bremen in der Bundesliga. 2011 wechselte der Innenverteidiger zum FC Arsenal.
Kim Ulpts
8. März 2018 16:01

So wird das Wetter in unserer Region am Wochenende

Laut dem Deutschen Wetterdienst (DWD) verursacht ein Tiefausläufer vom Atlantik Deutschland am kommenden Wochenende deutlich mildere Temperaturen als noch in der vergangenen Woche. Allerdings bringt dieser auch feuchteres Klima mit sich. Das Wochenende wird durchwachsen: Regen, bewölkter Himmel, etwas Sonne und Höchsttemperaturen von bis zu 15 Grad.

Ein Tiefausläufer bringt häufig Wolken und Regen mit sich. Auch Gewitter können dabei auftreten. Dies soll in den Regionen Osnabrück, Delmenhorst und dem Emsland dieses Wochenende nicht der Fall sein.

Kim Ulpts
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN