zuletzt aktualisiert vor

Niedersachsen-Ticker Jetzt aktuell: Das ist los in Niedersachsen

Foto: dpaFoto: dpa

Osnabrück. In diesem Nachrichten-Ticker halten wir Sie über Nachrichten aus und rund um Niedersachsen auf dem Laufenden.


JETZT AKTUELL: DAS IST LOS IN NIEDERSACHSEN

26. Juni 2017 16:37

Rund 2000 Liter Ammoniak in Molkerei ausgelaufen

In einer Molkerei in Wiefelstede im Landkreis Ammerland sind am Montag rund 2000 Liter Ammoniak ausgelaufen. Die giftige Substanz breitete sich in einer Halle aus und stand mehrere Zentimeter hoch, wie der Kreispressewart der Feuerwehren im Ammerland, Marcel Heibült, sagte. Die Feuerwehr rückte mit 160 Einsatzkräften und 19 Fahrzeugen an, um die chemische Verbindung in die hauseigene Kläranlage zu pumpen. Dort wurde das Ammoniak mit einer großen Menge Wasser neutralisiert.
Für Menschen bestand den Angaben zufolge keine Gefahr. „Im Umfeld wurden Messungen gemacht. Es ist niemand gefährdet worden", sagte Heibült. Warum sich der Stoff in der 20 mal 30 Meter großen Halle ausbreiten konnte, war zunächst unklar. (dpa)
Sven Mechelhoff
26. Juni 2017 16:07

E-Center-Mitarbeitern geht es „den Umständen entsprechend gut“

Den fünf Mitarbeitern des Wallenhorster E-Centers, die bei einem Überfall am Freitagabend mit Reizgas verletzt wurden, geht es „den Umständen entsprechend gut“. Das war am Montag auf Anfrage aus Unternehmenskreisen zu erfahren. Mehr...
 

Foto: NWM-TV

Sven Mechelhoff
26. Juni 2017 15:45

Frau bringt in Osnabrück Sechs-Kilo-Baby zur Welt

Rekordgeburt im Osnabrücker Marienhospital: Am Sonntag hat eine Frau aus Osnabrück ein fast sechs Kilogramm schweres Kind zur Welt gebracht – auf natürlichem Wege. Mehr...
Sven Mechelhoff
26. Juni 2017 15:12

Nachwuchs bei den Osnabrücker Warzenschweinen

Neuer Bewohner im Osnabrücker Zoo: Am 12. Juni kam nach Angaben der Zooverwaltung in der afrikanischen Tierwelt „Takamanda“ ein Warzenschweinjunges zur Welt. Mehr...
 
Foto: Zoo Osnabrück/Vortmann
Sven Mechelhoff
26. Juni 2017 14:13
Blick nach Schleswig-Holstein:

Großbrand in Elmshorn: Schornsteine sind eingestürzt

Großeinsatz der Feuerwehren in Elmshorn in Schleswig-Holstein. Das Jacobs-Kaffee-Fabrikgebäude steht lichterloh in Flammen. Nach ersten Informationen ist die Kühlanlage auf dem Fabrikdach in Brand geraten. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollen das Gebäude bereits verlassen haben und sich an einem sicheren Ort aufhalten. Mehr...
 
Foto: Sprenger
Sven Mechelhoff
26. Juni 2017 14:11

Bei schönem Wetter brechen sich mehr Kinder den Arm

Bei sonnigem und warmem Wetter kommen mehr Mädchen und Jungen mit gebrochenem Arm in das Kinderkrankenhaus „Auf der Bult" in Hannover. Im Mai seien ambulant 130 Armbrüche behandelt worden, teilte das Krankenhaus am Montag mit. Das sind fast drei Mal mehr als in den Wintermonaten. Zum Vergleich: Im Januar verzeichnete das Kinder- und Jugendkrankenhaus 49 ambulante Behandlungen von Armbrüchen.
Auch im Juni waren es schon mehr als 75 Fälle. Einen Höchststand verzeichnete das Krankenhaus mit zehn Fällen pro Tag am letzten Samstag im Mai. „Brüche am Ellenbogen und Unterarm sind zurzeit am häufigsten zu beobachten", sagt Barbara Ludwikowski, Chefärztin der Kinderchirurgie. Meistens fingen sich die Kinder instinktiv beim Fallen mit Händen und Armen ab, die dann bei einer unglücklichen Landung brechen könnten. (dpa)
Sven Mechelhoff
26. Juni 2017 12:14

Bisher keine Hinweise auf Brandstiftung in Flüchtlingsunterkunft

Nach dem Brand einer von Obdachlosen und Flüchtlingen bewohnten Unterkunft in Bad Lauterberg im Südharz hat die Polizei bisher keine Hinweise auf Brandstiftung gefunden. „Wir ermitteln derzeit in alle Richtungen", sagte ein Sprecher. Bei dem Feuer in dem Mehrfamilienhaus war in der Nacht zum Montag ein Bewohner durch Rauchgas verletzt worden. Ein Feuerwehrmann erlitt während der Rettungsarbeiten Schnittwunden. Nach Polizeiangaben hielten sich zur Brandzeit sieben Obdachlose, aber keine Flüchtlinge in dem Haus auf. Das Feuer war kurz vor 3 Uhr in einem Schuppen ausgebrochen und griff dann auf das Haus über, das jetzt nicht mehr bewohnt werden kann. (dpa)
Sven Mechelhoff
26. Juni 2017 11:26

Polizei rettet Uhu aus Fußballtor

Polizisten haben am Sonntagabend einen Uhu, der sich im Netz eines Fußballtores verfangen hatte, befreit. Das Tier hatte sich auf dem Sportplatz in Bardowick im Landkreis Lüneburg derart in dem Netz verheddert, dass es sich selbst nicht mehr habe befreien können, teilte die Polizei am Montag mit. Eine Frau hatte den erschöpften Uhu am Sonntagabend entdeckt und die Polizei gerufen. Zwei Beamte schnitten den Vogel daraufhin frei und übergaben ihn einem Wildtierhüter in Marienau. Er nahm das Tier über Nacht auf.
Später röntgte ein Tierarzt den Uhu und stellte fest, dass nichts gebrochen war. Anschließend wurde er in den Wildpark Lüneburger Heide gebracht. „Er wird jetzt dort aufgepäppelt und, wenn er wieder bei Kräften ist, frei gelassen", sagte eine Polizeisprecherin. (dpa)
Sven Mechelhoff
26. Juni 2017 08:27

Zwei Verletzte bei Feuer in Flüchtlingsunterkunft 

Beim Brand eines von Flüchtlingen und Obdachlosen bewohnten Hauses in Bad Lauterberg im Südharz sind in der Nacht zum Montag zwei Menschen verletzt worden. Ein Bewohner wurde nach Angaben der Polizei mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Ein Feuerwehrmann erlitt bei der Rettung der sieben Hausbewohner Schnittverletzungen. Das Gebäude ist nach Angaben eines Polizeisprechers unbewohnbar. Die Brandursache ist unklar. Zur Höhe des Sachschadens gab es zunächst keine Angaben.
Conny Achenbach
26. Juni 2017 08:00

Hotel in Bad Grund nach Feuer evakuiert 

Ein Feuer in einem Wäscheraum hat in Bad Grund im Harz mitten in der Nacht zu einer Evakuierung eines Hotels geführt. Ein Hotelgast wurde in der Nacht zum Montag mit Hilfe einer Drehleiter gerettet, wie die Polizei in Osterode mitteilte. Weitere 14 Menschen konnten das Hotelgebäude ohne fremde Hilfe unbeschadet verlassen. Der Sachschaden wurde auf 30 000 Euro beziffert. Wie es zu dem Feuer kam, war am Montagmorgen noch unklar.
Conny Achenbach