Firmenjubiläum der Ottobrock-Gruppe Multimillionär feiert mit 300 Flüchtlingen

Von dpa


Duderstadt. Hans Georg Näder, Chef der Duderstädter Ottobock-Gruppe und einer der reichsten Niedersachsen, hat sein 25-jähriges Jubiläum an der Unternehmensspitze mit 300 Flüchtlingen gefeiert.

Anlass für die Einladung zum gemeinsamen Fastenbrechen mit zumeist muslimischen Flüchtlingen sei die Geschichte seiner eigenen Familie, ließ Näder zu der Feier am Donnerstagabend mitteilen. Seine Eltern waren 1946 als Kriegsflüchtlinge nach Duderstadt gekommen. Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime, Aiman Mazyek, bezeichnete die Einladung als „vorzügliches Beispiel für zivilgesellschaftliches Engagement“. Die Ottobock-Gruppe stellt unter anderem Prothesen und orthopädische Hilfsmittel her.