Ein Bild von Hans Brinkmann
08.06.2015, 18:31 Uhr

Mit Wucht und Arroganz

Ein Kommentar von Hans Brinkmann


Wissenschaftsministerin Gabriele Heinen-Kljajic, hier bei einem Besuch in Osnabrück im Mai 2015, hat eine folgenschwere Umstrukturierung des Niedersächischen Instituts für frühkindliche Bildung (Nifbe) verfügt. Foto: David EbenerWissenschaftsministerin Gabriele Heinen-Kljajic, hier bei einem Besuch in Osnabrück im Mai 2015, hat eine folgenschwere Umstrukturierung des Niedersächischen Instituts für frühkindliche Bildung (Nifbe) verfügt. Foto: David Ebener

Hannover. Es ist schon bemerkenswert, wie welcher Wucht und Arroganz das niedersächsische Wissenschaftsministerium die Zerschlagung des Osnabrücker Instituts für frühkindliche Bildung (Nifbe) vorantreibt.

Zwar gibt die komplizierte Struktur der Einrichtung in der Tat Veranlassung, über organisatorische Änderungen nachzudenken. Sie könnten aber – und das hat die Wissenschaftliche Kommission ausdrücklich bestätigt – auch ohne die komplette Dem

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Der Artikel zum Kommentar

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN