Dritte Bandwelle bekanntgegeben Hurricane-Festival 2015: Line-Up sorgt für Kritik im Netz

Meine Nachrichten

Um das Thema Niedersachsen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die dritte Bandwelle für das Hurricane 2015 hat für reichlich Spott im Internet gesorgt. Casper und Marteria komplettieren das Line-Up. Hier eine Aufnahme aus dem Jahr 2014. Foto: dpaDie dritte Bandwelle für das Hurricane 2015 hat für reichlich Spott im Internet gesorgt. Casper und Marteria komplettieren das Line-Up. Hier eine Aufnahme aus dem Jahr 2014. Foto: dpa

Scheeßel/Osnabrück. Konzertveranstalter FKP Skorpio hat am Montag die dritte und letzte Bandwelle für das Hurricane-Festival in Scheeßel bekanntgegeben. Unter anderem die Deutsch-Rapper Casper und Marteria sollen vom 19. bis 21. Juni auf dem Eichenring in Scheeßel für Stimmung sorgen. Die Netzgemeinde reagierte kurz nach der Bekanntgabe mit viel Kritik und reichlich Spott.

Schon als die Konzertagentur vor einigen Wochen den zweiten Schwung an Bands veröffentlichte, gab es in sozialen Medien reichlich Häme und Kritik am Line-Up des bekannten Festivals. Zu den Headlinern des Hurricane 2015 gesellten sich jetzt mit Casper und Marteria zwei bekannte Gesichter. Casper hatte bereits 2012 und 2014 in Scheeßel gespielt, für den Rostocker Marteria ist es ebenfalls nicht das erste Engagement am Eichenring.

Spott in Sozialen Medien

Kurz nach der Veröffentlichung von weiteren 18 Künstlern und Bands, die in rund zwei Wochen beim Hurricane auftreten sollen, schlug die Kritik in sozialen Medien wie Facebook Wellen. „Kiddies glücklich. Der Rest spielt währenddessen Flunkyball auf’m Campingplatz. Auch geil.“, ist eine der wenigen Äußerungen auf der Facebook-Seite des Veranstalters, die komplett jugendfrei ist. Aber auch andere User reagieren mit Humor auf die dritte und letzte Ankündigungswelle: „Das nenn ich mal Treuetest mit Anlauf“ oder „Das line up ist ja wie Bravo Hits“.

Nicht ausverkauft

Neben den genannten beiden deutschen Acts stehen in diesem Jahr Bands wie Florence & The Machine, Placebo sowie Farin Urlaub Racing Team ganz oben auf den Werbeplakaten. Zum Vergleich: 2014 waren Arcade Fire und Volbeat die Magneten, 2013 Rammstein und Arctic Monkeys.

Anders als in den Vorjahren, als das Hurricane bereits Wochen vor Beginn restlos ausverkauft war, gibt es nach wie vor Karten für die Veranstaltung.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN