Debatte im Landtag Boris Pistorius: Edathy-Wissen nicht weitergegeben

Von dpa

„Ich habe mit niemandem darüber gesprochen, und das ist der entscheidende Punkt“: Boris Pistorius zu den Edathy-Ermittlungen. Foto: dpa„Ich habe mit niemandem darüber gesprochen, und das ist der entscheidende Punkt“: Boris Pistorius zu den Edathy-Ermittlungen. Foto: dpa

Hannover. Niedersachsens Innenminister Pistorius wusste schon früh über den Kinderporno-Verdacht gegen Sebastian Edathy Bescheid. Sein Wissen teilte er nicht, betont er. Wer gab Informationen weiter? Der Fall beschäftigt erneut den niedersächsischen Landtag.

In den parteipolitischen Streit um die Kinderporno-Ermittlungen gegen den Ex-SPD-Abgeordneten Sebastian Edathy kehrt keine Ruhe ein. Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) betonte am Mittwoch im Landtag in Hannover, er habe vor

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN