Senator Mäurer unter Druck Beruhte Bremer Terror-Einsatz auf dubioser Quelle?

Von Eckhard Stengel

Schwer bewaffnet patrouillierten Polizisten vor drei Wochen in Bremen. Foto: ImagoSchwer bewaffnet patrouillierten Polizisten vor drei Wochen in Bremen. Foto: Imago

Bremen. Drei Wochen nach dem Anti-Terror-Einsatz in Bremen kommen immer mehr Pannen und Ungereimtheiten ans Licht. Beruhte die Polizeiaktion gar auf Hinweisen aus fragwürdiger Quelle? Innensenator Ulrich Mäurer (SPD) und Polizeipräsident Lutz Müller geraten unter Druck.

Viele Pannen sind bekannt geworden, und es werden zunehmend Zweifel laut, ob die Hinweise auf einen bevorstehenden Terroranschlag genügend Substanz hatten. Nach allem, was bisher durchsickerte, hat angeblich eine Journalistin den Verfassung

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN