Nach Besuch von Sigmar Gabriel Werkvertrag: Fleischwirtschaft wehrt sich gegen Vorwürfe


Osnabrück. Wie schlecht werden die ausländischen Werkvertragsschlachter tatsächlich behandelt? Der Verband der Ernährungswirtschaft (VdEW), in dem große Fleischunternehmen organisiert sind, wehrt sich nach einem Besuch von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel im Oldenburger Münsterland gegen Vorwürfe der Ausbeutung.

Der SPD-Chef hatte nach Gesprächen mit Kommunalpolitikern und Gewerkschaftern über Zuständen in und um Schlachthöfe von einer „Schande für unser Land“ gesprochen. VdEW-Hauptgeschäftsführer Michael Andritzky sagte jetzt unserer Redaktion, da

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN