Einstimmig gewählt Gerhard Schwetje ist neuer Landwirtschaftskammer-Präsident

Von dpa

Das neue Präsidium mit Landwirtschaftsminister und Kammerdirektor (von links): Heinrich Grupe, Gerhard Schwetje, Minister Christian Meyer, Hermann Hermeling und Direktor Hans-Joachim Harms. Foto: Markus Hibbeler)Das neue Präsidium mit Landwirtschaftsminister und Kammerdirektor (von links): Heinrich Grupe, Gerhard Schwetje, Minister Christian Meyer, Hermann Hermeling und Direktor Hans-Joachim Harms. Foto: Markus Hibbeler)

Oldenburg. Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen hat Gerhard Schwetje zu ihrem neuen Präsidenten gewählt. Die Kammerversammlung in Oldenburg votierte am Dienstag einstimmig für den 57 Jahre alten bisherigen Stellvertreter aus Cramme (Landkreis Wolfenbüttel).

Der bisherige Präsident Arendt Meyer zu Wehdel war im Januar nach langer Krankheit gestorben. Zu Schwetjes Stellvertretern bestimmt das Gremium nach Angaben der Kammer den 57 Jahre alten Forstwirt Heinrich Grupe aus Deensen (Landkreis Holzminden) und den 49 Jahre alten Landwirt Hermann Hermeling aus Salzbergen (Landkreis Emsland).

Nach der Wahl bezeichnete der neue Präsident die Landwirtschaftskammer als „Mittler zwischen Landwirtschaft und Gesellschaft“. In seiner ersten Ansprache vor der Kammerversammlung sagte er: „Es geht darum, eine ökonomische und sozial erfolgreiche Landwirtschaft in Einklang zu halten mit den rechtlichen Rahmenbedingungen und den berechtigten Interessen der Allgemeinheit.“ So leiste die Kammer einen wichtigen Beitrag, die Art und Weise moderner Landwirtschaft mitzugestalten.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN