Fahrer übersieht Fußgänger 87-Jähriger lebensgefährlich in Bremen verletzt

Von dpa

Angefahren: Lebensgefährliche Verletzungen hat ein 87-Jähriger Fußgänger bei einem Unfall in Bremen erlitten. Symbolfoto: dpaAngefahren: Lebensgefährliche Verletzungen hat ein 87-Jähriger Fußgänger bei einem Unfall in Bremen erlitten. Symbolfoto: dpa

Bremen. Lebensgefährliche Verletzungen hat ein 87-Jähriger Fußgänger bei einem Unfall in Bremen erlitten.

Ein 46 Jahre alter Autofahrer hatte den Mann am Montag übersehen, als dieser gerade auf einem Zebrastreifen eine Straße überquerte, wie die Polizei mitteilte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der ältere Mann durch die Luft geschleudert und prallte gegen ein parkendes Auto. Rettungskräfte brachten ihn ins Krankenhaus. Nach Polizeiangaben bestand akute Lebensgefahr. Der Fahrer erlitt einen Schock. Der Zebrastreifen war demnach erst kürzlich eingerichtet worden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN