Nach einer Stunde Entwarnung Bahnhof in Hamburg-Altona nach Gasgeruch gesperrt

Von dpa

Wegen Gasgeruch wurde der Bahnhof in Hamburg-Altona am Sonntagabend kurzzeitig gesperrt. Symbolfoto: dpaWegen Gasgeruch wurde der Bahnhof in Hamburg-Altona am Sonntagabend kurzzeitig gesperrt. Symbolfoto: dpa

Hamburg. Wegen eines angeblichen Gasgeruchs ist der Bahnhof Altona in Hamburg am Sonntagabend kurzzeitig gesperrt worden. Wie ein Sprecher der Feuerwehr mitteilte, hatten Passanten auf der unteren Ebene des Bahnhofs gegen 19.40 Uhr starken Gasgeruch vernommen und die Einsatzkräfte alarmiert.

Die Bundespolizei räumte den Bereich, auch der gesamte Zugverkehr wurde eingestellt. Bei Messungen konnte die Feuerwehr allerdings kein austretendes Gas feststellen. „Wir haben keinen Hinweis darauf, woher der Geruch gestammt haben könnte“, sagte der Sprecher. Nach etwa einer Stunde wurde der Bahnhof wieder freigegeben. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Ursache aufgenommen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN