Übergriff in Braunschweig Mutmaßliche Rassisten fahren Muslima an

Von dpa

Mehrere offensichtlich fremdenfeindliche Männer haben eine 29-jährige Muslima angefahren und beschimpft. Foto: Michael GründelMehrere offensichtlich fremdenfeindliche Männer haben eine 29-jährige Muslima angefahren und beschimpft. Foto: Michael Gründel

Braunschweig. Mehrere offensichtlich fremdenfeindliche Männer haben eine 29-jährige Muslima angefahren und beschimpft. Bei dem Übergriff in Braunschweig sollen islamfeindliche Parolen gefallen sein, wie ein Sprecher der Polizei am Freitag sagte.

Die Männer haben die Frau laut deren Aussage aus dem Auto heraus angepöbelt und dann leicht am Knie touchiert. Anschließend seien sie ausgestiegen und hätten das Opfer körperlich angegangen. Nach Angaben der Polizei schritten Zeugen ein und schlugen die mutmaßlichen Täter in die Flucht.

Nun ermittelt der Staatsschutz. Der Übergriff ereignete sich bereits am Dienstag, das Opfer zeigte ihn zwei Tage später an.