Trotz Handschellen Wolfsburger Häftling weiter auf der Flucht

Von dpa

Trotz Handschellen konnte ein Häftling in Wolfsburg der Polizei entkommen. Seit zehn Tagen ist er nun schon flüchtig. Symbolfoto/Archiv: HehmannTrotz Handschellen konnte ein Häftling in Wolfsburg der Polizei entkommen. Seit zehn Tagen ist er nun schon flüchtig. Symbolfoto/Archiv: Hehmann

Wolfsburg. Ein trotz Handschellen entflohener Häftling ist auch nach zehn Tagen unauffindbar. „Das ist schon sehr ungewöhnlich“, sagte ein Sprecher der Polizei Wolfsburg am Donnerstag.

Der Mann war Anfang vergangener Woche entwischt, als Polizisten ihn gefesselt vom Amtsgericht Wolfsburg zu einem Auto bringen sollten. Zu den genauen Umständen schweigt die Polizei.

Kurz vor der Flucht hatte ein Richter Untersuchungshaft angeordnet, weil der Mann mehrmals Verhandlungen wegen Eigentumsdelikten ferngeblieben war. Nach Polizeiangaben ist der Mann nicht besonders gefährlich.

Die Beamten hatten zunächst gehofft, den Drogensüchtigen zeitnah wieder zu fangen.