Schweren Kopfverletzungen Toter in Braunschweig stellt Polizei vor Rätsel

Von dpa

Die Polizei tappt nach dem rätselhaften Tod eines jungen Mannes in Braunschweig weiter im Dunkeln. Foto: dpaDie Polizei tappt nach dem rätselhaften Tod eines jungen Mannes in Braunschweig weiter im Dunkeln. Foto: dpa

Braunschweig. Die Polizei tappt nach dem rätselhaften Tod eines jungen Mannes in Braunschweig weiter im Dunkeln.

Die Obduktion des 17-Jährigen habe am Mittwoch ergeben, dass er an schweren Kopfverletzungen gestorben ist, teilte ein Sprecher der Polizei am Donnerstag mit. Hinweise auf den Tathergang erhielten die Ermittler durch die Untersuchung nicht.

Der junge Mann war am Dienstagmorgen mit schwersten inneren Verletzungen auf einer Straße in Braunschweig gefunden worden. Er war am Oberkörper nackt, seine Kleidung lag neben ihm. Wenige Stunden später erlag er seinen Verletzungen im Krankenhaus.