Land will Moor schützen Raumordnung: Diese Flächen in Niedersachsen sind betroffen

Von Dirk Fisser

Ein Moor ein Niedersachsen. Foto: Ludger JungeblutEin Moor ein Niedersachsen. Foto: Ludger Jungeblut

Hannover. Die Bauern in Niedersachsen sind auf den Barrikaden. Etwa 100.000 Hektar will die Landesregierung im Zuge einer Neuordnung des Raumordnungsprogramms unter besonderen Schutz stellen. Wir zeigen, wo diese Flächen liegen.

Der Blick auf die Karte unterhalb dieses Artikels macht deutlich, dass besonders der Norden Niedersachsens betroffen sein wird. Nur vereinzelt finden sich Flächen beispielsweise im Landkreis Osnabrück. Umso mehr dafür im Emsland oder in Ostfriesland.

Angst vor schleichender Enteignung

Die Bauern befürchten eine schleichende Enteignung. Ihr Vorwurf: Ist das Raumordnungsprogramm erst einmal geändert, dann werde es für sie nahezu unmöglich neue Ställe zu bauen. So sei letztlich die Existenz vieler Höfe in den betroffenen Gebieten infrage gestellt.

Landwirtschaftsminister Christian Meyer (Grüne) werfen die Landwirte vor, nicht mit offenen Karten zu spielen. Er wies die Einwände und Angriffe gegen ihn als „Unfug“ zurück. Ordnungsgemäße Landwirtschaft werde auch weiterhin auf den Flächen möglich sein.

„Saterland wird wirtschaftlich ausradiert“

Besonders heftig fiel die Kritik der Landvolkverbände in den Kreisen Cloppenburg, Oldenburg und Emsland/Grafschaft Bentheim aus. Die Bauernverbände wiesen daraufhin, dass Kindergärten, Wohnhäuser und Hospitäler durch die Neuordnung überplant würden. Offensichtlich habe die Landesregierung auf veraltetes Kartenmaterial zurückgegriffen.

Saterlands Bürgermeister Hubert Frye ging sogar so weit und sprach von einem „Existenzvernichtungsprogramm“, das die Landesregierung plane. Seine Gemeine werde „wirtschaftlich ausradiert“.

Welche Flächen nach dem Willen der Landesregierung künftig dem Moorschutz unterstellt werden sollen, können Sie der Karte entnehmen. Die Daten stammen vom Landvolk Niedersachsen, das die Angaben digitalisiert hat.

Quelle: Landvolk Niedersachsen