Straftäter aus Zeven gefasst Polizei fasst Flüchtigen aus Maßregelvollzug in Wilhelmshaven

Von dpa

Der Straftäter, der aus dem Landeskrankenhaus Brauel bei Zeven geflüchtet war, wurde von der Polizei in Wilhelmshaven gefasst. Foto: dpaDer Straftäter, der aus dem Landeskrankenhaus Brauel bei Zeven geflüchtet war, wurde von der Polizei in Wilhelmshaven gefasst. Foto: dpa

Wilhelmshaven. Ein Mitte September aus dem Maßregelvollzug in Zeven (Kreis Rotenburg) entkommener 21-Jähriger ist am Samstag im Bahnhof in Wilhelmshaven festgenommen worden.

Der Straftäter saß in einem Zug nach Oldenburg, teilte die Polizei am Sonntag mit. Spezialkräfte und Polizeibeamte verhafteten den Mann, er leistete keinen Widerstand.

Mehr als 60 Hinweise waren bei der Polizei eingegangen, letztlich brachte ein Tipp aus dem Landkreis Oldenburg die Ermittler auf die Spur des Flüchtigen. Seit seinem Ausbruch aus dem Vollzug im Stadtteil Brauel werden dem 21-Jährigen mehrere Raubüberfälle im Nordwesten vorgeworfen. Allein in Oldenburg soll er drei Spielotheken und ein Geschäft überfallen haben.

Nach der Flucht von zwei weiteren Straftätern aus dem Maßregelvollzug ist in Niedersachsen eine Debatte über die Sicherheit in solchen Anstalten entbrannt. Die Kette der Zwischenfälle begann im Juni in Lingen.