Bei Einheitsfeier entwischt Straftäter weiter flüchtig – Ministerin muss handeln

Von dpa

Die Polizei fahndet weiterhin nach dem beim Einheitsfest in Hannover entflohenen Straftäter, der in der Justizvollzugsanstalt Rosdorf bei Göttingen untergebracht war. Foto: dpaDie Polizei fahndet weiterhin nach dem beim Einheitsfest in Hannover entflohenen Straftäter, der in der Justizvollzugsanstalt Rosdorf bei Göttingen untergebracht war. Foto: dpa

Hannover. Ein Sicherungsverwahrter nutzt einen Ausgang bei den Einheitsfeiern in Hannover zur Flucht. Er entwischt seiner Betreuerin beim Gang zur Toilette. Nun muss sich die Justizministerin kritische Fragen gefallen lassen – denn der Fall ist nicht der erste seiner Art.

Nach der Flucht eines Straftäters im Trubel der Einheitsfeier in Hannover zieht Niedersachsens Justizministerin Antje Niewisch-Lennartz (Grüne) Konsequenzen: Künftig soll es landesweite Standards für Ausgänge von Gewalttätern und Sicherungs

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN