63-Jährige hält Polizei auf Trab Frau fährt halb nackt im Taxi durch Oldenburg

Eine Frau hat die Oldenburger Polizei am Wochenende mit Trunkenheits- und Nacktfahrten auf Trab gehalten. Foto/Archiv: HehmannEine Frau hat die Oldenburger Polizei am Wochenende mit Trunkenheits- und Nacktfahrten auf Trab gehalten. Foto/Archiv: Hehmann

Osnabrück. Eine 63-jährige Oldenburgerin hat die Polizei am Wochenende auf Trab gehalten. Erst fuhr sie betrunken Auto und dann nur mit einem Handtuch bekleidet Taxi.

Am Freitagnachmittag erwischten die Beamten die 63-Jährige zunächst betrunken hinterm Steuer und nahmen ihr daraufhin den Führerschein ab.

Am Abend randalierte die Frau dann im Bereich einer Gaststätte. Die Polizei brachte sie nach Hause. Dort angekommen soll sie dann die Nachbarn in ihrem Wohnblock drangsaliert haben. Wieder mussten die Beamten ausrücken. Dieses Mal nahmen sie die Frau in Gewahrsam, da sie nach Angaben der Polizei den polizeilichen Anordnungen nicht Folge leisten wollte.

Am Samstagnachmittag ging das Spielchen weiter. Die 63-Jährige war dieses Mal zwar nicht betrunken im eigenen Auto unterwegs, dafür fuhr sie aber nur mit einem Handtuch bekleidet in einem Taxi durch Oldenburg.

Die Polizei soll sie anschließend verbal beleidigt haben, und außerdem habe sie Widerstand geleistet. Eine Einweisung in eine psychiatrische Einrichtung scheiterte laut Polizei an den Voraussetzungen.