Fahrer schwer verletzt Lkw fährt im Landkreis Vechta in Bahnschranke

Von Sven Kienscherf

Ein Lkw-Fahrer ist mit seinem Fahrzeug in eine Bahnschranke gefahren. Dabei wurde der Mann schwer verletzt. Foto: Nord-West-MediaEin Lkw-Fahrer ist mit seinem Fahrzeug in eine Bahnschranke gefahren. Dabei wurde der Mann schwer verletzt. Foto: Nord-West-Media

Osnabrück. Ein Lkw Fahrer ist am Dienstagmorgen in Lohne (Landkreis Vechta) schwer verletzt worden, als er mit seinem Laster in eine Schrankenanlage fuhr.

Das berichtet die Polizei auf Nachfrage unserer Redaktion. Der 48-Jährige kam aus noch ungeklärter Ursache von der Straße Südring ab. In einer leichten Linkskurve fuhr er nach rechts aus der Fahrbahn.

Dabei riss er einen Teil einer Schrankenanlage an einem Bahngang mit sich. Im Anschluss fuhr der Lkw durch einen Graben und kam in einem Maisfeld zum Stehen. Dabei wurde der Fahrer schwer verletzt.

Teile der Schranke ragten in die Gleise. Ein einfahrender Zug konnte jedoch rechtzeitig verständigt werden, sodass es zu keinem weiteren Unfall kam. Die Feuerwehr reparierte zunächst provisorisch die Schranke. Laut Polizei fahren die Züge nach Plan.