Landkreis Lüneburg 500.000 Euro Schaden nach Brand an Einfamilienhaus

Von dpa | 08.05.2022, 10:20 Uhr

Ein Einfamilienhaus in Kirchgellersen (Landkreis Lüneburg) ist am Samstagabend in Flammen aufgegangen. Der Brand verursachte nach ersten Schätzungen einen Schaden von etwa 500.000 Euro, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Aus noch unbekannter Ursache brannte es an einem Unterstand, das Feuer habe dann auf den Dachstuhl und das Obergeschoss übergegriffen. Verletzt worden sei niemand. Am frühen Sonntag war der Brand gelöscht, wie es weiter hieß.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden