Beteiligung am Schmerzensgeld eingefordert Dörpen: Vergewaltiger verklagt Gastwirt nach Tat

Vergewaltiger aus Dörpen klagt gegen Gastwirt und zwei seiner Angestellten vor dem Landgericht Osnabrück. Foto: dpaVergewaltiger aus Dörpen klagt gegen Gastwirt und zwei seiner Angestellten vor dem Landgericht Osnabrück. Foto: dpa

Osnabrück. Ein verurteilter Vergewaltiger aus Dörpen hat einen Gastwirt aus der Gemeinde im Emsland und zwei seiner Angestellten verklagt: Sie sollen sich zur Hälfte am Schmerzensgeld für das Opfer seiner Tat beteiligen, weil sie dem Jugendlichen vor dem Verbrechen gesetzeswidrig Einlass in die Diskothek und anschließend Alkohol verkauft haben. Am Donnerstagmorgen wird vor dem Landgericht Osnabrück verhandelt.

Die Argumentation des Klägers, der durch den Lingener Anwalt Robert Koop vertreten wird: Wäre dem zum Tatzeitpunkt 16-Jährigen in der Nacht zum 18. Juli 2010 kein harter Alkohol verkauft worden, hätte er später nicht die junge Frau attackie

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN