Arne-Torben Voigts ist der Neue NDR präsentiert Nachfolger für Ludger Abeln

Meine Nachrichten

Um das Thema Niedersachsen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Osnabrück. Für viele NDR-Fans war es ein Schock, als der beliebte Moderator Ludger Abeln überraschend seine Karriere beim Fernsehen beendete. Jetzt hat der Sender einen Nachfolger ernannt: Er heißt Arne-Torben Voigts, ist 32 Jahre alt und ein „echter“ Niedersachse.

Abeln zählte fast 15 Jahre zu den bekanntesten und beliebtesten Gesichtern des Norddeutschen Rundfunks. Der gebürtige Meppener hörte Anfang Februar bei dem Sender auf. Er soll nun Pressesprecher beim VW-Werk in Emden werden. „Hallo Niedersachsen“, das Regionalmagazin des Norddeutschen Rundfunks, moderierte Abeln von 1999 bis 2014. Jetzt wird Arne-Torben Voigts in seine Fußstapfen treten.

Wie der Sender am Freitagmittag mitteilte, wird der gebürtige Niedersachse ab kommenden Montag erstmals „Hallo Niedersachsen“ moderieren. „Am Journalismus begeistert mich, dass man Geschichten erzählen kann - zum Lachen, zum Weinen, zum Nachdenken. Umso schöner ist es für mich, diese Geschichten jetzt auch aus der Heimat zu erzählen“, wird der 32-Jährige zitiert, der in der Lüneburger Heide aufgewachsen ist.

Voll des Lobes ist Marlis Fertmann, NDR Fernsehchefin in Niedersachsen, bei der Vorstellung des neuen Moderators: „Arne-Torben Voigts wird schnell in den Herzen der Niedersachsen einen Platz finden“, sagte sie. Voigts habe eine gute Ausbildung, in den ersten Berufsjahren viel Erfahrung gesammelt und komme zum richtigen Zeitpunkt in das Team. „Wir freuen uns über diese kompetente und sympathische Verstärkung“, so Marlis Fertmann.

Voigts lebt mit seiner Frau südlich von Hannover auf dem Land. Neben „Hallo Niedersachsen“ soll er auch das Format „Lust auf Norden“ moderieren.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN