Bargeld entwendet Unbekannte sprengen Geldautomaten in Lutten bei Vechta


Vechta. Unbekannte Täter konnten in der Nacht zu Samstag in Lutten, Landkreis Vechta, einen Geldausgabeautomaten einer Landesbank sprengen und daraus eine größere Menge Bargeld entwenden.

Nach bisherigen Angaben der Polizei haben zwei Täter gegen 3.15 Uhr den Selbstbedienungsraum einer Bank, der sich in einem Anbau neben einem Verbrauchermarkt befindet, betreten. Vermutlich haben sie ein entzündbares Gasgemisch in einen Geldautomaten gepumpt, dieses angezündet und den Automaten so zerstört. Danach konnten die Täter das Geld aus den Schächten entnehmen.

Die Polizei wurde von einer Anwohnerin, die durch den Knall geweckt worden war, alarmiert. Die Täter konnten flüchten. Es soll insgesamt ein Sachschaden von 100.000 Euro entstanden sein.

Bereits in der Nacht zuvor haben unbekannte Täter in Goldenstedt, rund fünf Kilometer von Lutten entfernt, einen Geldausgabeautomaten gesprengt. In dem Fall konnten die Täter kein Bargeld erbeuten.


0 Kommentare