zuletzt aktualisiert vor

Beauftragter für Börger Kreis Emsland will Bürgermeister entmachten – „Gemeindegelder für Privatschule umgeleitet“

<em>Die Regie in Börger</em> soll nach Bestrebungen des Kreises Emsland ein Beauftragter der Meppener Aufsichtsbehörde übernehmen.Foto: Klaus DieckmannDie Regie in Börger soll nach Bestrebungen des Kreises Emsland ein Beauftragter der Meppener Aufsichtsbehörde übernehmen.Foto: Klaus Dieckmann

Börger/Meppen. Trickst die emsländische Gemeinde Börger bei der finanziellen Förderung der privaten Realschule der Freien Schulgesellschaft Hümmling (FSH)? Die Staatsanwaltschaft Osnabrück will diese Frage in einem Verfahren wegen des Verdachts der Untreue klären, der Landkreis Emsland mit der Bestellung eines Beauftragten. Er soll im Namen der Meppener Aufsichtsbehörde die Führung der kommunalen Geschäfte übernehmen.

Einher mit der Einsetzung eines sogenannten Staatskommissars geht die Entmachtung von Bürgermeister und ehrenamtlichem Gemeindedirektor Hans Schwarz (CDU) sowie dessen allgemeinen Vertreters Jürgen Ermes (SPD). Für ein Jahr soll nach Vorste

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN