Verband wählt neuen Vorsitzenden Ex-Staatssekretär Ripke jetzt Chef von Geflügelverband

Von Dirk Fisser


Osnabrück. Neuer Verbandschef für rund 1200 Unternehmen der Niedersächsischen Geflügelwirtschaft: Der Interessenverband NGW hat am Mittwoch Ex-Staatssekretär im Landwirtschaftsministerium Friedrich-Otto Ripke zum neuen Vorsitzenden gewählt. Der CDU-Politiker folgt auf Wilhelm Hoffrogge, der nach 14 Jahren als Verbandschef nicht erneut kandidierte.

Seit Februar hatte Hoffrogge sein Amt ruhen lassen, nachdem im Zuge des Eierskandals auch gegen ihn Ermittlungen wegen Überbelegung von Geflügelställen bekannt geworden waren ( hier die persönliche Erklärung ). Die Ermittlungen laufen noch.

Ungeachtet dessen wählten die Mitglieder Hoffrogge am Mittwoch zum Ehrenvorsitzenden des Verbandes. Sein Nachfolger Ripke kündigte als eine seiner ersten Amtshandlungen an: Er wolle den neuen Chef in Niedersachsens Landwirtschaftsministerium, den Grünen Christian Meyer, einladen.

Der NGW vertritt nach eigenen Angaben die Interessen von rund 1200 Unternehmen und Betrieben aus der Niedersächsischen Geflügelwirtschaft. Der Verband hat seinen Sitz in Oldenburg.


0 Kommentare