Atomkraft Hamelner Landrat fordert Unterstützung beim AKW-Rückbau

Von dpa

Eine Projektion der Umweltschutzorganisation Greenpeace erstrahlt auf dem Atomkraftwerk Grohnde.Eine Projektion der Umweltschutzorganisation Greenpeace erstrahlt auf dem Atomkraftwerk Grohnde.
Julian Stratenschulte/dpa/Archivbild

Hameln. Der Hamelner Landrat Dirk Adomat (SPD) fordert von der Bundesregierung ein Förderprogramm für vom Atomkraftrückbau betroffene Regionen.

Im Vergleich mit den ebenfalls vom Energiewandel betroffenen Kohlerevieren sieht Adomat die AKW-Regionen bisher bei der Unterstützung benachteiligt. Er fordert deshalb, diese Landkreise und Kommunen beim AKW-Rückbau zu unterstützen. Außerd

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN