Prozesse Fehlende Kreißsaal-Klingel: Schmerzensgeld für Hirnschaden

Von dpa

Die Hauptfassade mit Eingang zum Oberlandesgericht (OLG) Celle.Die Hauptfassade mit Eingang zum Oberlandesgericht (OLG) Celle.
Holger Hollemann/dpa

Celle. Eine fehlende Klingel im Kreißsaal hat das Oberlandesgericht Celle in einem Rechtsstreit als groben Behandlungsfehler eingestuft.

Damit bestätigten die Richter, dass ein heute acht Jahre altes, schwer hirngeschädigtes Kind Anspruch auf Schmerzensgeld und Schadenersatz hat (AZ: 1 U 32/20).In dem Fall hatte eine Hebamme in einem Krankenhaus in Hannover die Mutter nach

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN