Kriminalität Mord ohne Leiche: Verschobener Prozess soll beginnen

Von dpa

Eine Statue der Justitia steht mit Waage und Schwert in der Hand.Eine Statue der Justitia steht mit Waage und Schwert in der Hand.
Arne Dedert/dpa/Symbolbild

Braunschweig. Mit zwei Wochen Verzögerung soll der Mordprozess ohne Leiche mit einem Bundespolizisten auf der Anklagebank heute in Braunschweig beginnen.

Der Prozessauftakt am Landgericht war wegen eines Krankheitsfalls verschoben worden. Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass der 50-jährige Angeklagte seinen engsten Freund getötet hat - obwohl bis jetzt keine Leiche des seit Monaten V

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN