Prozesse 87-Jähriger gesteht Tötung seiner pflegebedürftigen Ehefrau

Von dpa

Der 87 Jahre alte Angeklagte spricht mit seinem Anwalt.Der 87 Jahre alte Angeklagte spricht mit seinem Anwalt.
Sina Schuldt/dpa

Lüneburg. Selbst gesundheitlich schwer angeschlagen, fürchtet ein 87-Jähriger seine pflegebedürftige Ehefrau nicht mehr ausreichend pflegen zu können. Vor Gericht schildert der Senior, wie er offenbar nur noch einen Ausweg sah - und einen tragischen Entschluss fasste.

Mehr als ein Jahr nach der Tötung seiner pflegebedürftigen Ehefrau hat ein 87 Jahre alter Mann in einem Prozess vor dem Landgericht in Lüneburg seine Beweggründe geschildert. Der gesundheitlich schwer gezeichnete und mittlerweile vollständi

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN