zuletzt aktualisiert vor

In Niedersachsen Tragischer Zugunfall: Mann will Hund retten, doch beide sterben

Von dpa

Polizei am Bahnsteig.Polizei am Bahnsteig.
Jonas Walzberg/dpa/Symbolbild

Meine. Beim Sonntagsspaziergang eines Paars reißt sich der Hund los und läuft auf die Gleise. Der Mann will das Tier vor dem herannahenden Zug in Sicherheit bringen – die Rettungsaktion endet tödlich.

Während eines Sonntagsspaziergangs sind in Bechtsbüttel bei Braunschweig ein Mann und sein Hund von einem Zug überrollt und getötet worden. Die Frau des 56-jährigen Opfers war bei dem Unfall dabei, konnte aber nach Polizeiangaben nicht helf

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN