Brauchtum Weiter Kritik an Corona-Regeln für Weihnachtsmärkte

Von dpa

Besucher gehen über den Weihnachtsmarkt nahe der Marktkirche in der historischen Innenstadt.Besucher gehen über den Weihnachtsmarkt nahe der Marktkirche in der historischen Innenstadt.
Hauke-Christian Dittrich/dpa/Archivbild

Hannover. Wer etwas essen oder trinken möchte auf einem Weihnachtsmarkt, muss geimpft, genesen oder getestet sein. Die FDP-Fraktion übte an den Regeln der Landesregierung erneut Kritik. Sie ist damit nicht allein.

Die Regeln für Weihnachtsmärkte in Corona-Zeiten sind nach Ansicht der FDP-Fraktion im niedersächsischen Landtag nicht praktikabel. Der Abgeordnete Jörg Bode kritisierte am Donnerstag im Landtag besonders die Regelung, dass an den Essens- u

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN