Kriminalität Mord: Mann nach zehn Jahre zu lebenslanger Haft verurteilt

Von dpa

Eine Statue der Justitia hält eine Waagschale.Eine Statue der Justitia hält eine Waagschale.
Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Braunschweig. Wegen Mordes ist ein 48-Jähriger am Dienstag vom Landgericht Braunschweig zu lebenslanger Haft verurteilt worden - fast zehn Jahre nach der Tat.

Die Kammer habe ihr Urteil aufgrund der Menge an Beweisen gefällt, sagte eine Gerichtssprecherin am Dienstag in Braunschweig. Das Gericht sei zu dem Urteil gekommen, dass der Mann seinen 42-jährigen Bekannten heimtückisch ermordet habe. De

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN