Kriminalität Messerangriff auf Uni-Campus: 21-Jähriger am Hals verletzt

Von dpa

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife.Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife.
Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Lüneburg. Mit einem Messer hat ein Mann auf einer Wiese vor der Universität in Lüneburg einen 21-Jährigen angegriffen und am Hals verletzt.

Der 21-Jährige, der zuvor als Tutor mit einer Gruppe von Studenten auf der sogenannten Mensawiese Sport gemacht hatte, kam mit oberflächlichen Schnittverletzungen in eine Klinik, wie die Polizei mitteilte. Der Angreifer flüchtete nach der

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN