Prozesse Duo gesteht Einschleusung von illegalen Prostituierten

Von dpa

Autos fahren am Gebäude des Landgerichts in Hanau vorbei.Autos fahren am Gebäude des Landgerichts in Hanau vorbei.
picture alliance/dpa/Archivbild

Hanau. Eine 45-jährige Frau und ein 37-jähriger Mann haben am Dienstag vor dem Landgericht Hanau gestanden, von 2018 bis 2020 illegale Prostituierte aus China nach Deutschland eingeschleust und an private Bordelle in mehreren Bundesländern vermittelt zu haben.

Die Anklage der Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt lautet auf gewerbsmäßiges Einschleusen von Ausländern, Missbrauch von Ausweispapieren, Urkundenfälschung sowie Steuerhinterziehung.„Die beiden Angeklagten haben sich dadurch eine andauern

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN