Wetter Keine Sturmschäden an Niedersachsens Küste

Von dpa

Ein Mann spaziert über den Strand unterhalb der Abbruchkante der letzten Sturmflut.Ein Mann spaziert über den Strand unterhalb der Abbruchkante der letzten Sturmflut.
Peter Kuchenbuch-Hanken/dpa/Archivbild

Hannover. Es stürmte örtlich schon ordentlich an Nord- und Ostsee. An der niedersächsischen Küste hat das Hochwasser laut einer ersten Bilanz aber keine Schäden hinterlassen. Ganz ohne Folgen blieb der starke Wind jedoch nicht.

Der erste Herbststurm hat an der niedersächsischen Nordseeküste zunächst keine Schäden angerichtet. Weder bei der Feuerwehr in Cuxhaven noch in Wilhelmshaven, Bremerhaven, Emden oder im Landkreis Aurich habe es bisher wetterbedingte Einsätz

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN