Gesundheit Dehoga: Gemischte Gefühle zu 2G-Regel bei Gastronomen

Von dpa

Ein Schild "Hier gilt die 2G-Regel!" hängt in einer Tür eines Cafes in der Göttinger Innenstadt.Ein Schild "Hier gilt die 2G-Regel!" hängt in einer Tür eines Cafes in der Göttinger Innenstadt.
Swen Pförtner/dpa

Hannover. Von Mitte kommender Woche an sollen Betriebe in Gastronomie, Kultur und Sport wählen können, ob sie nur noch Geimpften und Genesenen Zutritt gewähren. Mit dem 2G-Modell sollen Maskenpflicht und Abstandsregeln entfallen. Doch es herrscht noch Unsicherheit.

Viele Gastronomen und Kulturbetriebe in Niedersachsen sind noch unschlüssig, ob sie künftig nur noch gegen das Coronavirus Geimpften und Genesenen (2G-Regel) Zutritt gewähren wollen. Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hatte ihnen am Diens

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN