Basketball Göttingen darf zunächst 1800 Zuschauer in Halle lassen

Von dpa

Göttingers Trainer Roel Moors coacht seine Manschaft von der Seitenlinie aus.Göttingers Trainer Roel Moors coacht seine Manschaft von der Seitenlinie aus.
Swen Pförtner/dpa/Archivbild

Göttingen. Die Göttinger Basketballer dürfen bei ihrem Saisonauftakt gegen Brose Bamberg am 26. September rund 1800 Zuschauer in die Sparkassen-Arena lassen.

Das teilte der Bundesligist am Dienstag nach Beratungen mit dem Göttinger Gesundheitsamt mit. Bei allen Heimspielen der Niedersachsen gilt bis auf Weiteres die 2G-Regel. Zutritt zur Arena erhalten also nur Personen, die entweder vollständi

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN