Gesundheit Ausstattung von acht Impfzentren soll eingelagert werden

Von dpa

Ein Schild weist den Weg zu einem Impfzentrum.Ein Schild weist den Weg zu einem Impfzentrum.
Boris Roessler/dpa/Symbolbild

Hannover. Die Ausstattung von acht niedersächsischen Impfzentren soll für den Fall einer möglichen Reaktivierung eingelagert werden.

So könnten diese nach kurzer Zeit wieder aufgebaut werden, sagte die stellvertretende Leiterin des Corona-Krisenstabs, Claudia Schröder, am Dienstag in Hannover. Alle 50 Impfzentren im Bundesland sollen zum 30. September schließen. Danach

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN