Kriminalität Gestohlene Goldmünze aus Parma in Niedersachsen gefunden

Von dpa

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs.Ein Blaulicht auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs.
Christophe Gateau/dpa/Symbolbild

Hannover. 600 antike griechische und römische Goldmünzen sind 2009 bei einem Einbruch im Archäologischen Nationalmuseum in Parma gestohlen worden.

Eine davon, ein Aureus, geprägt um 385 n. Chr. in Trier mit dem Konterfei von Kaiser Magnus Maximus, tauchte in einem niedersächsischen Auktionshaus wieder auf, wie das Niedersächsische Landesamt für Denkmalpflege am Dienstag mitteilte. Ih

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN