Wetter Sommer war deutlich zu nass: Niedersachsen hatte wenig Sonne

Von dpa

Wassertropfen sind an einer Autoscheibe nach einem Regenschauer zu sehen.Wassertropfen sind an einer Autoscheibe nach einem Regenschauer zu sehen.
Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Offenbach am Main. Wenig Sonnenstrahlen gab es in Niedersachsen im diesjährigen Sommer.

Mit nahezu 565 Sonnenstunden gehört das Bundesland zu den sonnenscheinarmen Bundesländern, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Montag in Offenbach mitteilte.Demzufolge hatte es landesweit im Sommer rund 245 Liter auf einen Quadratmeter

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN